Behördenzentrum Luitpoldbad Bad Kissingen

Bad Kissingen

Die Einrichtung des Behördenzentrums in die ehemalige Kureinrichtung ermöglichte die Sanierung und Erhaltung eines denkmalgeschützten Gebäudes des Luitpoldbades in der Kurzone Bad Kissingens. Damit wurde ein jahrzehntelanger Leerstand beendet und dem Substanzverlust Einhalt geboten.

Projektstand: fertiggestellt 2017

Entwurf: Grellmann Kriebel Teichmann, Würzburg

Projektbeteiligte

Bauherr: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Projektleitung: Staatliches Bauamt Schweinfurt

Projektsteuerung: Hitzler Ingenieure, München

Hochbauplanung: Architekturbüro Grellmann Kriebel Techmann, Würzburg

Tragwerksplanung: Adelmann Landgraf Schäfer Beratende Ingenieure, Würzburg

Haustechnikplanung: HKL Ingenieurgesellschaft mbH, Erfurt

Planung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke: Ingenieurbüro Hossfeld & Fischer, Bad Kissingen

Gartendenkmalpflegerische Untersuchung: Wiegel Landschaftsarchitektur, Bamberg

Landschaftsplanung: Dietz und Partner GbR, Elfershausen

 

Gebäudedaten

Bruttorauminhalt: ca. 42.000 m³

Bruttogeschoßfläche: 4.550 m²

Nutzfläche: 3.142 m²

Innenhöfe: ca. 5.200 m²

 

Termine

Planungsauftrag: 24.07.2012

Spatenstich: 04.07.2013

Einweihung: 23.10.2017