Straßenbau

Der Straßenbau plant, baut, erhält und betreibt die Autobahnen, Bundesstraßen, Staatsstraßen und in einigen Landkreisen auch die Kreisstraßen. Für diese überörtliche Straßeninfrastruktur in Bayern sind vor Ort 2 Autobahndirektionen mit ihren 6 Dienststellen und 19 Staatliche Bauämter zuständig.

Das Staatliche Bauamt Schweinfurt betreut ein Netz von 76 km Bundesautobahn, 365 km Bundesstraßen und 958 km Staatsstraßen sowie insgesamt 617 Ingenieurbauwerken davon 537 Brücken, 14 Lärmschutzwände, 58 Stützbauwerke und 8 Verkehrszeichenbrücken.

Der Straßenbau erfüllt ein umfangreiches Aufgabenspektrum: Neben der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Verwaltung der Straßen und Ingenieurbauwerke sowie der Geh- und Radwege bilden der Grunderwerb sowie die Planung und Durchführung landschaftspflegerischer Maßnahmen einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt.

Oberstes Ziel ist, für alle Verkehrsteilnehmer ein verkehrssicheres und leistungsfähiges Straßennetz zur Verfügung zu stellen. Hierzu verfügt das Staatliche Bauamt mit seinen Straßenmeistereien in Rödelmaier, Hammelburg, Zeil am Main und Schweinfurt über einen kompetenten, leistungsfähigen und wirtschaftlichen Betriebsdienst.

Meldungen

  •  ©
    ©
    25.02.2019

    Neues Wildwarnersystem "AniMot" wird auf der B 303 im Landkreis Schweinfurt getestet

    Auf vier Teststrecken startet das bayerische Verkehrsministerium und das bayerische Innenministerium zusammen mit dem Start-Up „AniMot“ ein innovatives Pilotprojekt zur Wildwarnung. Autofahrer werden durch ein optisches Lichtsignal vor Wildwechsel gewarnt. Eine der Teststrecken liegt auf der B 303 Anschlussstelle Schonungen - Waldsachsen.

    mehr
  •  ©
    ©
    29.01.2019

    Hochrhönstraße erstmalig in diesem Winter gesperrt

    Erstmalig in diesem Winter muss die Hochrhönstraße St 2288 aufgrund von starken Schneeverwehungen für den Verkehr komplett gesperrt werden. Gesperrt ist die Straße zwischen dem Abzweig zum Holzberghof und dem Dreiländereck.

    mehr